Laufkugel

Eine Laufkugel ist ein große Kugel aus hartem Plastik, auf der balanciert wird. Die erste Übung auf der Kugel ist darauf laufen zu lernen, danach kann man auch darauf Springseil springen, jonglieren oder Figuren laufen.

Akrobatik

Akrobatik ist eine klassische Zirkusdisziplin, bei der Figuren wie z.B. menschliche Pyramiden gebaut werden. Akrobatik kann sowohl von zwei Partnern als auch von kleinen Gruppen gemacht werden.

Diabolo

Ein Diabolo ist ein Jonglagegerät das aus zwei verbundenen Halbkugeln besteht. Mit Hilfe einer Schnur an Handstäben kann es z.B. in die Luft geworfen und wieder gefangen werden. Es kann nicht nur mit einem, sondern auch mit mehreren Diabolos jongliert werden.

Vertikaltuch

Das Vertikaltuch ist ein dehnbares Tuch das doppelt gelegt an der Zeltkuppel befestigt ist und bis zum Boden herunterhängt. Am Tuch werden mit Hilfe von Schlingen und Knoten akrobatische Figuren oder Abfaller gemacht.

Seiltanz

Beim Seiltanz laufen Artisten über ein gespanntes Drahtseil und zeigen darauf verschiedene Tricks und Figuren.

Tumbling

Tumbling ist das englische Wort für „sich überschlagen“ und ist eine Form des Trampolinturnens. Zum Tumbling gehört z.B. das Springen von Flugrollen, FlicFlacs oder Salti.

Einrad

Auf dem Einrad kann nicht nur gefahren werden, man kann damit auch Seilspringen, Treppen hinaufspringen, einbeinig fahren und viel mehr. Neben dem normalen Einrad kann auch mit dem Giraffeneinrad oder dem Ultimate, einem Einrad ohne Stange und Sattel, trainiert werden.

Feuer

Feuerjonglage ist mit brennenden Stäben oder Feuerpois möglich. Die Stäbe oder Pois werden sowohl balanciert als auch geschwungen

Stelzen

Stelzenläufer werden häufig als Walkacts eingesetzt, sie können vor dem Zelt Besucher sehr eindrucksvoll begrüßen. Außerdem treten sie natürlich auch in der Manege auf, z.B. auch mit Pois oder Hula-Hoops.

Pois

Pois gehören zu den Jonglagegeräten und sind Spinningelemente, d.h. sie werden nicht geworfen und gefangen, sondern in bestimmten Kreisbewegungen um den Körper geschwungen.

Equilibristik

Equilibristik ist Gleichgewichtsakrobatik bei der z.B. auf Handstandständern, Tischen oder Stuhllehnen balanciert und Handstände und andere Figuren ausgeführt werden.

Jonglage

Jongliert werden kann mit vielen Gegenständen, wie z.B. Tüchern, Bällen, Keulen oder Ringen. Alleine zu zweit oder mit mehreren Personen werden die Gegenstände in unterschiedlichen Formen hochgeworfen und gefangen.

Trapez

Das Trapez ist wie das Vertikaltuch ein Luftakrobatikgerät. Die Trapezstange hängt an zwei Seilen von der Zeltkuppel herab und an ihr können allein oder zu zweit Figuren ausgeführt werden.

Springseil

Neben dem normalen Springseil für eine Person gibt es auch das lange Schwungseil, in dem mehrere Personen auf unterschiedliche Art und Weisen springen können. Außerdem können auch zwei Seile gleichzeitig geschwungen werden, in denen dann gesprungen wird.

Hula Hoop

Hula Hoop Reifen kennt fast jeder. Aber es kann nicht nur ein Reifen um die Taille geschwungen werden, man kann auch gleichzeitig mehrere Reifen z.B. an Armen, Beinen, Füßen und Hals schwingen und mit tänzerischen und anderen artistischen Elementen kombinieren.